Männer I jetzt Verbandsliga Nord – Männer II mit neuem Trainer – Frauen I schaffen den Aufstieg in die Bezirksliga

HSG LOGO blauIn Sachen Saisonvorbereitung 2020/21 mahlen die Mühlen beim Württembergischen Handball-Verband derzeit noch langsam. Corona geschuldet wird aber in den Vereinen fieberhaft gearbeitet, denn nach den Ferien soll der Spiele-Betrieb in der zweiten September-Hälfte aufgenommen werden. Man spricht vom 19./20. September. Ein Blick auf die Situation bei der HSG Schönbuch.

 

BreitenbacherBei der HSG Schönbuch Männer I zeichnen sich Veränderungen ab: Zwei Spieler-Abgänge und zwei Neuzugänge, so dass Coach Holger Breitenbacher ohne Personalprobleme die Vorbereitungen gestalten kann. Hinter zwei bisherigen Langzeitverletzten, Thomas Schulcz und Sven Artschwager, stehen allerdings noch Fragezeichen bezüglich ihres Einsatzes zum Saisonstart. Frank Herold tritt aus familiären Gründen kürzer und nimmt sich eine Auszeit. Zoltan Miss, ein Daimler-Mitarbeiter, geht aus beruflichen Gründen zurück in seine ungarische Heimat. „Beide hinterlassen schmerzliche Lücken, die es gilt zu schließen“, so Teambetreuer Erich Rühringer. Von der „lokalen Konkurrenz“ aus Herrenberg stoßen Alexander Kohler und Hannes Wagner zur HSG. Hier gilt es abzuwarten, wie deren Integration ins Verbandsliga-Team gelingt.

 

MartinewskyMarkusNeuDas Team Männer II / Bezirksliga Achalm-Nagold hat einen neuen Coach. Mit Markus Martinewsky keinen Unbekannten und wie es sich schon zeigte, einen äußerst engagierten Trainer. Er hat die Nachfolge des „sportmüden“ Olaf Gauß angetreten.

 

 

 

 

 

Babse Trainer HSG FrauenFrauen I - Mit Trainer Babse Özsöz ist bei den HSG-Frauen neuer Schwung eingekehrt. Im vergangen Jahr noch knapp am Aufstiegsziel gescheitert, hat es 2019/20 geklappt. Babses-Damenteam wurde Bezirksklasse-Meister und spielt künftig in der Bezirksliga.


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250