Im PPMagazin Juni 2018 stand ein Beitrag über die Situation der KSV- Ringer unmittelbar vor Saisonbeginn 2018/19. Nach Meinung des TSV Ehningen wurde der Eindruck erweckt, als sei die vom KSV angestrebte Kooperation in Form einer Kampfgemeinschaft am TSV Ehningen gescheitert. Man wünschte von Seiten des TSV eine Gegendarstellung. Die von Ehningen beanstandete Passage – in voller Länge in der Online-Ausgabe www.pluspunkte-magazin.de nachlesbar – lautete:

„Unsere Redaktion kann leider mit keinen aktuellen Statements des KSV dienen. Nach dem bekannt wurde, dass der „Punktesammler“ Nicolae Acris seine Zelte in Aichhalden aufschlägt und somit der KSV zur Bildung einer KG mit dem ehemaligen Erzrivalen Ehningen wenig bis gar nichts „personelles“ einbringen konnte, hat der TSV auf eine Kooperation verzichtet und somit stehen die Ringer Ende Mai (Redaktionsschluss) ohne Kooperationspartner und mit leeren Händen da.“
Ende des beanstandeten Textes. 

Anders herum wird ein Schuh, wenn man die Ausführungen einer Erklärung des Vorstands der Ringerabteilung des TSV Ehningen zitiert, der in Emails an den PPM-Redaktion schreibt:

„Unser Interesse an der KG mit Holzgerlingen war nicht begründet mit eventuellen Verstärkungen für unsere Mannschaften. Die Planungen der Ehninger Mannschaften waren zum Zeitpunkt der ersten Gespräche mit dem KSV bezüglich KG bereits abgeschlossen. Auch mit Nicolae Acris, der sich schon vor den Gesprächen beider Vereine bei uns gemeldet hatte. Wir haben ihn aber genauso abgelehnt, wie Ringer des KV95. Eine vom TSV angebotene sogenannte unechte KG in Form einer 3. Mannschaft (Holzgerlingen/Ehningen 3) fand beim KSV letztendlich kein Gefallen. Wir haben bis zum Schluss unsere Unterstützung angeboten, die Hand gereicht um dem KSV zu helfen, um wenigstens eine Mannschaft im Ligenbetrieb zu stellen und somit das Ringen in Holzgerlingen zu erhalten“, so Wolfgang Kötzle vom TSV.

Anmerkung der Redaktion: Inzwischen setzen die ehemaligen KSV-Ringer Simon Prochazka und Rene Sprinceana ihre sportliche Laufbahn beim TSV Ehningen fort. So jedenfalls eine über Facebook verbreitete Nachricht des TSV Ehningen.

Bearbeitet von Manfred Wanner

 

TSV SimonTSV Rene

 

 

 

 

 

 


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250