ManfredPortrait SWWir haben im letzten PPM schon mal gefragt: Laufen wir Gefahr, den Überblick zu verlieren? Ja, weil viele Teile der Bevölkerung mit extremen Ansichten versuchen, gegen jeden und alles anzulaufen und dabei vergessen, dass der innere Frieden unserer Gesellschaft uns Jahrzehnte stark gemacht hat. Afghanistan zeigt uns, welche Not, bei den Menschen entstehen kann, eine Not die wir Deutschen mit unseren Verbündeten mit zu verantworten haben. Kein Ruhmesblatt für deutsche Regierungen, egal, welche Parteien sie getragen haben

Klimaschutz: Die wichtigste Aufgabe der Politik

Ein Presse-Kollege aus Sindelfingen mutmaßte kürzlich, ob wir den Kompass verloren hätten. Und diese Frage ist berechtigt, wenn in extremer Weise gegen Corona-Impfungen zu Felde gezogen wird, bei Demos kleine Kinder als Schutzschilde in vorderste Linie gebracht werden. Wenn Millionen Arbeitnehmer und Urlauber durch Streiks in Geiselhaft genommen werden. Wenn man Motorradfahrern den Tod wünscht und Radfahrern „Sturzfallen“ gestellt werden. Unter Corona haben viele Menschen auf unterschiedliche Art und Weise gelitten und leiden immer noch. Mit am stärksten die Gastronomen und ihre Mitarbeiter*innen. Wenn sich diese mehr Schutzimpfungen wünschen, ist das mehr als verständlich. Sie aber deswegen als Nazis zu beschimpfen, zeigt die Verrohung der Sitten in unserem Land.

Man muss nicht alles gut finden, was von „oben herab" veranlasst bzw. gesteuert wird. Was sich aber im Internet abspielt, ist unterste Schublade. Immerhin sind wir ein verwöhntes Volk mit Freiheiten, um die uns nahezu die ganze Welt beneidet.

Egal, wer uns nach dem 26. September regieren wird, Angela Merkel werden wir früher oder später vermissen.


jung brecht 250 werbeiq 250 sp logo 250 boese fotografie 250