Heiße Kuchen, frische Brote und gesellige Gemütlichkeit stehen auf der Tagesordnung

GartenfreundeHihsnVon Claudia Bauernfeind. Der Duft von Zwiebelkuchen und frischem Holzofenbrot umgibt einmal jährlich den Dorfkern von Hildrizhausen. Immer am letzten Wochenende im Juni, wenn im Backhaus die Öfen angeheizt und unermüdlich Teig geknetet, Zwiebeln geschält und Brote geformt werden. Seit 41 Jahren bereits veranstalten die Gartenfreunde Hildrizhausen ihre traditionelle Backhaus-Hocketse.

CAP: Mehr als nur ein „freundlicher Markt“

 

CAP LogoHolzgerlingen. Im CAP-Markt in Holzgerlingen werden Mitarbeiter mit Handicap beruflich integriert und unterstützt. Wie hervorragend das System funktioniert, durften wir vom Pluspunkte-Magazin im Gespräch mit Filialleiter und Mitarbeiter erfahren.

VereinsführungWeil2017

 

Weilemer Gewerbeverein sucht weiterhin einen Vorsitzenden

 

Nur 25 Vertreter von 103 Mitgliedsfirmen des Gewerbe- und Handelsverein wollten bei der jüngsten Mitgliederversammlung wissen, wie es mit der örtlichen Organisation von Handwerkern, Händlern, Dienstleistern und Freiberuflern in Zukunft weitergeht. Im Frühjahr hatte bereits eine außerordentliche Versammlung stattgefunden. Bekannt war, dass der vieljährige Vorsitzende Martin Wernado lieber heute als morgen für einen Macher an der Vereinsspitze Platz machen würde. Amtsmüde auch Kassier Manfred Hiller, der seit 20 Jahren für die Finanzen zuständig ist.
Im Bild (mwa) von links nach rechts: Bernd Hertfelder, Alexandra Klenk, Manfred Hiller, Martin Wernado, Petra Keim, Kai Schorm und Jutta Feth

Gorhan Gebäude

 

Großer Andrang am Tag der Offenen Tür anlässlich der kürzlichen Inbetriebnahme neuer Geschäftsräume

 

Das Anfang des Jahres fertiggestellte neue Domizil der Firma Elektro Gorhan öffnete die modernen Betriebsräume an der Bebelsbergstraße am 7. Mai zur Besichtigung für Kunden und Interessenten. Dem widrigen Wetter zum Trotz war zwischen 11 und 18 Uhr ein ständiges Kommen und Gehen. Vielfach ließen sich die Besucher von den Hausherren die neuesten Entwicklungen der Haustechnik zeigen und erklären.

Mitgliederversammlung harmonisch und mit Erfolgsmeldungen gespickt

 

HGHAls eine in das Vereinsregister eingetragene Interessengemeinschaft wurde der Handels- und Gewerbeverein (HGH) Ende der 1980er gegründet und umfasst heute 140 Mitglieder aus Handel, Handwerk, Dienstleistung und freischaffender Berufe. Kontinuität zeichnet den Verein schon seit Jahrzehnten aus. Äußeres Merkmal für diese Feststellung: die Vertreter der Vereinsleitung und Mitglieder des Beirats pflegen ungewöhnlich lange Dienstzeiten. Der neue Vorstandsvorsitzende, der Rechtsanwalt Lennart Leibfried, absolvierte Mitte April seine erste Mitgliederversammlung und zeigte sich nach einem Amtsjahr in allen seinen Ausführungen zufrieden und motiviert.

Gauss Möbel und Hoffmann-Transporte & Entsorgungen bereichern das Leistungsportfolio der Handwerker- und Dienstleister-Genossenschaft im Schönbuch

 

HoffmannGauss

 

 

 

 

 

Bild von links: Vorstandsmitglied Wladimir Sabasch, die Neuen Michael Gauss und Horst Hoffmann sowie Aufsichtsratsvorsitzender Rico Studer. Foto: mwa

 

 

mwa. Die Meisterland Schönbuch eG ist ein Verbund verschiedener Unternehmen aus Handwerk, Fachhandel und Dienstleistung und besteht seit 2003 als Genossenschaft. Die Unternehmen – meist inhabergeführte Betriebe – bieten ihren Kunden auf deren Bedürfnisse zugeschnittene , effiziente Lösungen und repräsentieren dabei einen hohen Qualitätsstandard.

EingangsbereichFuhrpark

 

Mit der Übernahme des Transportunternehmens Sabasch wurde das „Aus-einer-Hand-Portfolio“ weiter optimiert.

 

Hoffmann01Eigentlich will der Niedersachse Horst Hoffmann (Bild) damit sagen, dass er in seiner schwäbischen Wahlheimat angekommen ist. Dazu trägt auch seine einheimische Frau und Partnerin Marina in der Geschäftsführung mit dazu bei. Beide sind seit April 2016 Inhaber und Geschäftsführer der Hoffmann & Hoffmann Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG. In über zehn Jahren hat der Unternehmer Horst Hoffman den Grundstein für die Neuausrichtung in verschiedene Geschäftsbereiche gelegt. „Die bislang bewährte Firmenphilosophie gibt auch in Zukunft die Richtung vor“, ist sich das Unternehmerpaar einig.

 

 

HoffmannHoffmann 166

Die Bausteine der Unternehmensführung lauten: Seriöse Auftragsabwicklung bei fairen Preisen und zeitnahe Abwicklung. Die Kundenzufriedenheit sieht man im Hause dann als Ergebnis aller Bemühungen. Die Firmenzentrale in der Holzgerlinger Rudolf-Diesel-Straße 6 bildet das Zentrum für die Kundenberatung durch geschulte Mitarbeiter, Auftragsabwicklung und Service.

 

Autoräder-Hotel mit über tausend Betten eröffnet -
Zur Zeit noch Belegungskapazitäten frei – Wichtig für die nächste Umrüstungsaktion

AußenansichtSabasch

 

 

Reifen- und Autoservice hat in unserer Region einen Namen. Dafür stehen Wladimir und Dagmar Sabasch zusammen mit ihren Mitarbeitern in der Werkstatt und den Damen im Service- und Verwaltungsbereich.
Im Herbst 2016 haben die Unternehmer einen Neubau nichtalltäglicher Art in Betrieb genommen und dadurch den Komplettservice im Sinne vieler Privat- und Geschäftskunden abgerundet. Über 1090„Schlafplätze“ verfügt das Hotel, das als Neubau unweit der Rezeption im gegenüberliegenden Stammhaus errichtet wurde und über eine Menge Parkplatze verfügt.

Beste Einlagerung von Sommer- und Winterbereifungen

räderhotel leerer platz

räderhotel volles lagerräderhotelAußenSüd

Im Hotelpreis sind ein Prüfcheck und eine Räderreinigung enthalten.
Die Fahrzeughalter müssen aber keinen Gebrauch von der Umrüstung in der Sabasch-Werkstatt machen. Also, bei Bedarf alles in einer Hand von der Neubereifung, saisonaler Umrüstung, Reinigung und Check bis zur bequemen und fachgerechten Einlagerung.

Fotos: Jörg Nägele und Angelika Stäbler

„…an der einen oder anderen Stelle einen etwas anderen Blick auf eingefahrene Abläufe werfen.“

 

HGH SitzungLeibfriedBei Gründung der meisten Gewerbevereine, waren Online-Verkäufe des Handels unbekannt, der innerörtliche Verkehr gegenüber heute eher bescheiden, die meisten Geschäfte hatten Nachfolger aus der Familie, Filialisten waren selten, die Schaufenster mehrheitlich beleuchtet, es gab mehrere Metzger und Bäcker sowie „Wirtschaften“ zum Einkehren, Stammtischtreffen, Karten spielen und „afterwork-Bier“. Die Gewerbetreibenden trafen sich einige Zeit monatlich zum Stammtisch um auf kurzem Dienstweg Kollegen-Kontakte zu pflegen und über kommunalpolitische Themen zu sprechen. Obwohl Hertie, Zinser, Krauß, City-Center, Einkaufs-Zentrum, Breuningerland, innerstädtische Einkaufsstraßen in Böblingen, Sindelfingen und Stuttgart entstanden sowie jüngst die Mercaden, das Milaneo, Gerber und so weiter, entwickelte sich in Orten wie Holzgerlingen, Schönaich, Weil im Schönbuch unter anderem keine stabile Infrastruktur für kaufkraftbindende Nahversorgungsangebote.


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250