Adventsgewinnspiel & Kartenreservierungsanfrage für die Sondervorstellung ab 22.11.2019 hier auf www.pluspunkte-magazin.de

Anfang August 2015 – Neue Marktleitung

 

Peter Frey (rechts) verabschiedete sich und übergab die Verantwortung für den Markt an seinen Nachfolger Sascha Richter (links).

 MarktleiterWechsel

 

Die CAP-Kunden werden wo es machbar ist mit heimischen Frischprodukten versorgt. So auch vom Hofgut Mauren.

 

Nah und Gut – Produkte lokaler Erzeuger finden den Weg zu heimischen Kunden. Hofgut Mauren liefert Champignons und Eier.

Eier von diesem Hofgut heißt: Die Hühner haben hier einen Wintergarten – an der frischen Luft, überdacht, vogelsicher eingezäunt, eingestreut mit Stroh und Sand, Strohballen und Äste zur Beschäftigung. Die Tiere können in der Sonne ausruhen, scharren und sandbaden. Es steht immer frisches Wasser zur Verfügung und zur Fütterung selbst geschrotetes und gemischtes Futter aus gentechnikfreiem Getreide wie Weizen, Mais und Soja.

Die Champignons wachsen auf einem Substrat, das aus kompostiertem Pferdemist, Hähnchenmist und Stroh besteht. Das Pilzmyzel wächst unter bestimmten klimatischen Bedingungen, das heißt Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wasserzufuhr müssen geregelt werden. Das Hofgut betreibt vier Räume, die abwechselnd befüllt werden, so dass das ganze Jahr über frische Champignons geerntet.

HühnerChampignons

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 TabeaDölkerCAP-Markt – da kaufen wir ein

„Das ist für uns selbstverständlich, auch für unsere kleinen Enkel heißt einkaufen – zum CAP-Markt gehen. Hier finden wir was im Alltag gebraucht wird und was uns allen schmeckt, dazu gehören heimische Backwaren genauso wie regionale und fair gehandelte Produkte, selbst unsere Katze kommt hier nicht zu kurz. Wertvoll ist für mich die angenehme Atmosphäre in der Menschen so unterschiedlich sein dürfen, wie wir alle sind. Das ist Lebensqualität“.

Tabea Dölker, Holzgerlingen

 

 

 

 


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250