AltdorfSpielplatz Seeweg 

 

 

„Bürgerinnen und Bürger in die Entwicklung wichtiger Projekte einbinden“ – bleibt auch künftig das Ziel von Erwin Heller

In der Ausgabe März 2020 des PPMagazins hat Altdorfs Bürgermeister Erwin Heller seine Wahl-Kampagne eingeleitet. Er schloss dort mit den Worten: „Es warten viele spannende Projekte und Begegnungen“. Diese Aussage bezog sich auf die künftigen Projekte dieser Tage und nach seiner möglichen Wiederwahl. Bei unseren Kontakten mit dem Gemeindeoberhaupt sprühte der 55-jährige Amtsinhaber nur so von Tatkraft und Erwartung weiterer Herausforderungen.

Erwin Heller lobte die Bereitschaft vieler Bürgerinnen und Bürger sich in wichtige Projekte einzubringen. Dieses Wir-Gefühl kommt nicht von ungefähr, sondern wurde von ihm, dem Gemeinderat und weiteren engagierten Bürgern gefördert. „Eine frühzeitige Information und aktive Einbindung der Bevölkerung in kommunale Prozesse sind von Vorteil“. Diese Einstellung war auch den zurückliegenden Projekten „Sanierung des alten Schulhauses zum Bürgerhaus“ und der „BMX-Strecke“ förderlich.

BMX-Strecke – Das absolute Highlight im Altdorfer Freizeitpark

AltdorfBMXTruppeE.HellerFahrradAltdorfBMXFahrer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So konnte im Oktober 2019 nach eineinhalb Jahren Planungsarbeit und schweißtreibender Arbeitseinsätze die neue BMX-Strecke eingeweiht werden. Drei Altdorfer Jugendliche und der Jugendreferent Harry Sommer waren Anfang 2018 die Initiatoren einer anspruchsvollen „Dirtypark“-Strecke. Von dort an trafen sich hochmotivierte Kids zu Besprechungen und Arbeitseinsätzen auf der Baustelle.
Der an den Tag gelegte Gemeinsinn hatte zur Folge, dass die „großen Kids“ für den jungen BMX-Nachwuchs auch niedere Elemente modellierten und eine Extra-Strecke auslegten.

Spielplatz hat Form angenommen

AltdorfSpielpaltzArbeitsgruppeDie gelebte Partizipation von Kindern und Jugendlichen stand auch dem Neubau „Spielplatz am Seeweg“ Pate. Bei der Planung wurden die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder berücksichtigt. Insgesamt wurden 320 Kinder im Alter von 3 bis 11 Jahren befragt. Die Arbeiten am Spielplatz waren bei Redaktionsschluss noch in vollem Gange und werden zum Sommer 2020 abgeschlossen sein. Zeitpunkt der Inbetriebnahme wird von den aktuellen Corona-Einschränkungen abhängig sein.

 

 

 

 

… und weiter geht‘s

Damit aber nicht genug. In Richtung Westen beginnt die Erweiterung zur Gestaltung einer „Mehrgenerationen-Anlage. Erwin Heller: „Ziel ist es, die Kommunikation zwischen den Generationen anzuregen. Zum Beispiel einen Spielbereich zu schaffen mit Fitnessgeräten für Jugendliche, Erwachsene und Senioren, aber auch für Menschen mit Handicaps“.


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250