CAP: Mehr als nur ein „freundlicher Markt“

 

CAP LogoHolzgerlingen. Im CAP-Markt in Holzgerlingen werden Mitarbeiter mit Handicap beruflich integriert und unterstützt. Wie hervorragend das System funktioniert, durften wir vom Pluspunkte-Magazin im Gespräch mit Filialleiter und Mitarbeiter erfahren.

 

CAP A.SchneiderDass Axel Schneider seinen Job gerne macht, das sieht man schnell. Mit Begeisterung zählt er auf, welche Arbeiten in sein Aufgabengebiet fallen und welche Produkte ihm am Herzen liegen. Er arbeitet jetzt schon seit Mai 2014 in Holzgerlingen als Verkäufer. Bei Femos ist er dagegen schon ein ganzes Eck länger: „In Herrenberg habe ich ein Praktikum gemacht, dann habe ich in verschiedenen CAP-Märkten gearbeitet und schließlich die Ausbildung zum Verkäufer in Weil gemacht“, zählt der 38jährige schlanke Mann auf. Mit dieser Ausbildung war er der erste Auszubildende bei Femos – es folgten jedoch noch rund weitere 20 Azubis.

 

Von Regale einräumen, über die Zigarettenbestellung bis zum Kassieren und der Lagerhaltung und Lagerordnung hat er ein großes Aufgabengebiet, „das er sehr selbständig und eigenverantwortlich betreut!“, betont Filialleiter Sascha Richter. Axel Schneider ist wirklich ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche, gelungene Inklusion. Bei seiner Arbeit macht Schneider seine Lernbehinderung durch Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber den Kunden mit Leichtigkeit wieder wett. „Nur wenn es stressig wird, dann kann ich mich schlecht konzentrieren“, hadert er mit sich selbst, fügt aber gleich hinzu: „Das muss besser werden, das habe ich mir fest vorgenommen.“

 

Der Mensch im Focus

 CAPSchneiderRichterWenn er sich nicht selbst zu helfen weiß, ist natürlich der Filialleiter Ansprechpartner Nummer eins. Einzelhandelskaufmann Sascha Richter (Bildmitte) ist im CAP-Markt für 14 Mitarbeiter verantwortlich. Zugute kommen ihm hierbei Erfahrungen aus der ehrenamtlichen Jugendarbeit unter anderem eben auch mit behinderten Menschen. „Impulse geben, Motivieren, beruflich und privat helfen und unterstützen – das macht rund 70 Prozent meiner Arbeit aus. Toll ist dabei, dass der Mensch im Focus steht, die Wirtschaftlichkeit dabei aber keineswegs auf der Strecke bleibt.“ Das merkt man auch als Kunde. Im CAP-Markt laufen die Uhren ein wenig anders als in anderen Supermärkten: Zeit haben ist hier ein ganz wichtiges Thema – sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Kunden, die oftmals vom nahegelegenen Seniorenheim zum Einkaufen kommen und sich über einen kurzen Plausch freuen.

 

Helfen wo Hilfe gebraucht wird

Axel Schneider ist als Allrounder in Holzgerlingen deshalb auch eine echte Unterstützung für alle. Da er selbständig in vielen Bereichen arbeiten kann, hilft er gerne, wo immer Not am Mann ist. „Die meisten unserer Mitarbeiter arbeiten im Teamverbund“, erklärt Richter. „Das nimmt Druck raus, überfordert die Menschen nicht und gibt ihnen trotzdem sinnvolle Tätigkeiten. Da Herrn Schneider aber die selbständige Arbeit liegt und er seine Aufgaben auch hervorragend ausführt, ist er für den ganzen Markt eine Hilfe und wir sind wirklich sehr froh, dass er bei uns arbeitet.“

 

CAPSchneider Regal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am liebsten etwas Gesundes

Das wird wohl auch noch auf geraume Zeit so bleiben, denn Schneider fühlt sich an seinem Arbeitsplatz in seinem Element. Mit Eselsbrücken hilft er sich selbst, wenn etwas schwierig zu merken ist, sucht sich Informationen zusammen, um Kunden etwa die Frage nach veganem Brot besser beantworten zu können und überlegt bereits jetzt, wie er am geschicktesten zwischen Haustür und Arbeitsplatz pendeln kann, wenn die Schönbuchbahn demnächst ausfällt. Denn nach Hause muss er zügig, „damit ich am Abend noch Zeit für meine Tochter habe.“

Auf die Pluspunkte-Frage, „Was er sich denn wünschen würde, wenn er einen beruflichen Wunsch frei hätte?“ kommt die Antwort blitzschnell: „Ich hätte gerne die komplette Eigenverantwortung für ein Regal – am liebsten etwas Gesundes!“ Und ganz in diesem Sinne berät er im Anschluss souverän über die besten Honigsorten im Regal mit den heimischen Produkten.


jung brecht 250 werbeiq 250 sp logo 250 boese fotografie 250