logo schoenbuchfeuer

 

Feuerschein, Angebote, Gewinnspiel und eine Vielzahl gastronomischer Angebote

Das Original-Schönbuchfeuer brennt seit über einem Jahrzehnt in Weil im Schönbuch. Am Freitag vor dem 1. Advent geht das Schönbuchfeuer in die 12. Runde seit Bestehen des GHV-Events. Die Macher sind besonders engagierte Mitglieder des örtlichen Gewerbevereins. Auf 24 Ständen entlang der Hauptstraße, plus Nebenstraßen in Richtung Marktplatz und im Marktplatz-Bereich werden verlockende Speisen und Getränke für die Gäste geboten.

Rena Weiss im Gespräch mit der Organisatorin des Waldweihnachtsmarktes

 

WaldweihnachtBläser

 

Musikalischer Begleiter des Waldweihnachtsmarktes: der Musikverein Weil im Schönbuch

 

ArgeLogoSeit 1953 ist Gerlinde Hiller Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Heimatpflege in Weil im Schönbuch, die den „Waldweihnachtsmarkt mit Herz“ organisiert. Zusätzlich ist sie Sprecherin des „Arbeitskreises Weiler Flüchtlinge“, dem sie seit 2015 angehört. Doch damit nicht genug: Gemeinsam mit ihrem mittlerweile verstorbenen Mann Kurt Hiller gründete sie 1969 eine eigene Firma. Das Ehepaar bekam fünf Kinder. Doch kein Grund für die 81-Jährige kürzer zu treten. Für ihre Gemeinde, ihre Mitbürger und ihre Vereine, aber auch für ihre Familie setzt sie sich ein – und das hat mehrere Gründe: „Ich bin hier zu Hause“, sagt Hiller zum einen. Zum anderen könne man nicht alles auf die Gemeinde abladen. „Ich bringe mich ein und kann nicht wegschauen, wenn jemand Not hat.“

 DelakosSchreibtisch

 

Im Gespräch mit dem im Dezember neu gewählten Holzgerlinger Bürgermeister

Ein gut durchdachtes Mobilitätskonzept, das ist das große Ziel des neuen Holzgerlinger Bürgermeisters Ioannis Delakos und eines, das ihm wohl seine gesamte Amtszeit beschäftigen wird. Denn Delakos sagt ganz klar: „Wegbringen können wir den Verkehr nicht, das wollen wir auch nicht.“ Zwar möchte er eine Entlastung für die Holzgerlinger, doch sei ihm bewusst, dass Verkehr die Stadt auch belebt.

Von Rena Weiss und Roland Fuhr

Eine große Chance sieht er in der Altdorfer Kreuzung, für deren Ausbau hat die Stadt lange gekämpft hatte. „Die Kreuzung läuft wunderbar“, sagt der 43-Jährige und ergänzt, „aber sie kann noch nicht ihre komplette Wirkung entfalten, aufgrund der ganzen Baustellen die wir nicht nur in Holzgerlingen, sondern auch in Böblingen und Sindelfingen haben.“ Hoffnung auf Verkehrsentlastung vor allem in der Stadt legt der Bürgermeister auch in die Elektrifizierung der Schönbuchbahn und deren 15-Minuten-Taktung, „damit haben wir eine große Chance der Entlastung“, so Delakos. Und das nicht nur für die Autofahrer, sondern auch die zahlreichen Fahrradfahrer und Fußgänger.

Bürgermeister Matthias Schöck im Gespräch mit PPM-Redakteurin Rena Weiss

Schöck Weiß Headerbild
 

Als Bürgermeister ist Matthias Schöck das Rathaus-Oberhaupt, gehört verschiedenen Gremien an, repräsentiert die Gemeinde und trifft Entscheidungen für alle Hildrizhausener. Ähnlich verhält es sich auch in einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Präsident des Württembergischen Fußballverbands (WFV). Das Pluspunkte-Magazin hat mit ihm über diese Arbeit gesprochen, den TSV Hildrizhausen und wie er zur Debatte um Rassismus im Fußball steht.

Professioneller Auftritt des HGH vor seinen Mitgliedern

HGH HV2018 VorstandVon insgesamt 151 im Handels- und Gewerbeverein organisierten Firmen sind knapp 50 Firmenvertreter zur Hauptversammlung in den Saal des Hotel Restaurant Waldhorn erschienen. Prominenter Gast der neue Bürgermeister Ioannis Delakos, der als Wahlhelfer fungierte sowie als fachkundiger Berichterstatter von aktuellen Themen die ihn und den Gemeinderat beschäftigen.

Bild links: die aktuelle Vereinsführung.

DenglerAußenAnsicht2

 Geräte-Kompetenz für Haus, Garten und Forst

DenglerInnen2Seit 2012 im Holzgerlinger Gewerbegebiet Buch-Sol, jetzt am Eingangstor zum Hildrizhauser Gewerbegebiet: KärcherStore Dengler mit seinen Flaggschiff-Produkten von Kärcher und Stihl.

SOL2018

 

Konkrete Erweiterungsanfragen von heimischen Firmen werden bevorzugt

Rena Weiss Ein gemeinsames Gewerbegebiet bietet Konfliktpotenzial. Für die Kommunen Holzgerlingen und Weil im Schönbuch jedoch ist ihr Zweckverband Sol ein Gewinn – nicht nur finanziell.

Unsere Redakteurin Rena Weiss im Gespräch mit Wolfgang Lahl, Bürgermeister von Weil im Schönbuch

 

„Als der Zweckverband Gewerbepark Sol gegründet wurde, war das Ziel Arbeitsplätze zu schaffen“, sagt der Weiler Bürgermeister Wolfgang Lahl. Mittlerweile haben sich rund 100 Firmen unterschiedlichster Branchen auf rund 40 Hektar angesiedelt. Ein Branchenmix sei beiden Kommunen wichtig, denn so, sagt Lahl, sei man auch gegen Krisen gewappnet.

Hauptversammlung 2018: Bei den ufh-Frauen folgte Anette Lorenz für Anita Stähle

 

UfH Frauen

 

ufh LogoSie sind Ehefrauen, Lebensgefährtinnen, Mütter, Töchter und Schwiegertöchter von selbstständigen Handwerkern oder selbst Geschäftsführer eigener Handwerksbetriebe – die Unternehmerfrauen im Handwerk Böblingen-Leonberg. Seit Ende Januar haben sie eine neue Vorsitzende: Anette Lorenz aus Schönaich.

Mehr Mitspracherecht in allen Belangen des Handwerks, das ist eines der Ziele der Unternehmerfrauen (Ufh). Bei einem Frauenanteil im Handwerk von 32,1 Prozent, laut einer Studie des Volkswirtschaftlichen Instituts für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen aus dem Jahr 2015, ist dieses Ziel auch berechtigt. „Doch meist kommen die mitarbeitenden Frauen aus ganz anderen beruflichen Bereichen“, erklärt Anette Lorenz. Bei den Ufh gibt es gelernte Arzthelferinnen, Verwaltungsangestellte, Bäckerinnen oder auch Frauen aus ganz anderen Berufen, die durch Heirat oder als Kinder in die Branche gekommen sind. „Viele von uns sind Quereinsteigerinnen, jedoch alle mit den gleichen neuen Herausforderungen“, sagt Lorenz.

Gewinnspiel

 

 

 

 

 

Einkaufsgutschein über € 100 von Häring gut sehen. gut hören. Weil im Schönbuch
Familie Günther, Neuweiler

Gutschein für einen Fahrradhelm von Dirks Fahrräder, Schönaich
Katharina Eisenmann, Altdorf

Kärcher Profistaubstauger von KärcherStore Dengler Holzgerlingen
Benjamin Dieterle, Holzgerlingen

Testfahrt-Wochenende mit einem VW T-Roc von Autohaus Baun, Weil im Schönbuch
Roland Häberle, Schönaich

Einkaufsgutschein über € 100 von KMG-Sport Holzgerlingen
Regine Dreher, Weil im Schönbuch

Einkaufsgutschein über € 100 von Binder Sport+Hausrat, Schönaich
Stephanie Rebmann, Schönaich

Gutschein über einen Korb voller Gesundheit vom Weilemer Obst- und Gemüsekörble
Anika Harbord, Weil im Schönbuch

Gutschein für eine Top-Badplanung im Wert von € 250 von NEVENDO Aquadesign Holzgerlingen
Nina Wanner, Holzgerlingen

Gutschein für ein großes Kinderspielzeug „Bergmine“ von Der Wünschegarten, Schönaich
Bianca Binder, Holzgerlingen

Einkaufsgutschein über € 150 von SOMNIUM Schmuck+Uhren, Holzgerlingen
Mariola Müller, Hildrizhausen

Gutschein für ein Ferienwochenende in Südtirol im Stullerhof/Passeiertal
Regine Stäbler, Weil im Schönbuch

Die Gewinner/innen werden noch persönlich benachrichtigt.

Wir danken allen Gewinnspielteilnehmern und gratulieren den glücklichen Gewinnern.


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250