Sommerliches Openair von Papa Klaus – Besucher trotzten den Gewitterschauern

3 PapaKlusGesamtansicht

 

Nach einer fast 15-jährigen Gastspielpause stattete Papa Klaus mit seiner Quartett-Formation seiner schwäbischen Heimat mal wieder einen Besuch ab. Der Wahlbadener stammt aus Jungingen und ist der Liebe wegen in den Raum Offenburg gezogen. Mit nahezu 80 Jahren zeigte er sich fit wie ein Turnschuh. Davon konnten sich die Konzertgäste bei der Burg Kalteneck am 9. August2019 überzeugen.

Die Wetterlage zum Abend verhieß nichts Gutes. Das Publikum passierte mit Schirmen, Regenbekleidung, Klappstühlen und Sitzkissen den Kassen-Eingang. Alte Bekannte der Band und viele Neugierige haben ihr Kommen nicht bereut und nahmen einige Regengüsse in Kauf. Mit einem flotten Repertoire an Musiktiteln wurden sie belohnt: Swing, Blues, Bossa Nova, Ragtime und Jazz gestalteten das zweistündige Programm. Die Besten zum Schluss: ein schwäbischer Jazz-Titel „Frieder, du Waidag“, „New York, New York“ und der „It’s a wonderful World“ fesselten nochmals das Publikum bis der Regen dann erst richtig anfing.

5 Papa Klaus

4 Papa Klaus PuplikumRegen

 

 

 

 

 

 

 

 

9 Papa KlausBühne

10 Papa KlausPizzaWagen

 

 

 

 

 

 

 


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250