Sommerliches Openair von Papa Klaus – Besucher trotzten den Gewitterschauern

3 PapaKlusGesamtansicht

 

Nach einer fast 15-jährigen Gastspielpause stattete Papa Klaus mit seiner Quartett-Formation seiner schwäbischen Heimat mal wieder einen Besuch ab. Der Wahlbadener stammt aus Jungingen und ist der Liebe wegen in den Raum Offenburg gezogen. Mit nahezu 80 Jahren zeigte er sich fit wie ein Turnschuh. Davon konnten sich die Konzertgäste bei der Burg Kalteneck am 9. August2019 überzeugen.

Die Wetterlage zum Abend verhieß nichts Gutes. Das Publikum passierte mit Schirmen, Regenbekleidung, Klappstühlen und Sitzkissen den Kassen-Eingang. Alte Bekannte der Band und viele Neugierige haben ihr Kommen nicht bereut und nahmen einige Regengüsse in Kauf. Mit einem flotten Repertoire an Musiktiteln wurden sie belohnt: Swing, Blues, Bossa Nova, Ragtime und Jazz gestalteten das zweistündige Programm. Die Besten zum Schluss: ein schwäbischer Jazz-Titel „Frieder, du Waidag“, „New York, New York“ und der „It’s a wonderful World“ fesselten nochmals das Publikum bis der Regen dann erst richtig anfing.

5 Papa Klaus

4 Papa Klaus PuplikumRegen

 

 

 

 

 

 

 

 

9 Papa KlausBühne

10 Papa KlausPizzaWagen

 

 

 

 

 

 

 

PapaKlaus freigestellt

 

Sommerabend-Musikshow mit Ragtime, Swing, Blues, Boogie-Woogie und Bossa Nova

Papa Klaus – für die Musikfreunde, insbesondere Liebhaber guter Dixie-und Jazztitel war der Schwabe Klaus Klink aus dem badischen Lahr in Holzgerlingen über 20 Jahre gern gesehener Gast in der Burg Kalteneck, bei festlichen Anlässen in der Stadthalle oder in kleiner Formation bei Familien- oder Firmenfeiern im Waldhorn. Der Autodidakt bewegte sich seit 1954 auf den Bühnen von Hamburg bis München, Oktoberfest in Tokyo und auf Kreuzfahrtschiffen. Fernsehauftritte gehörten ebenso dazu, wie Liveauftritte mit den Rockstars Jonny Hallyday, Ray Austin und weiteren Musikergrößen.

UFUK-Imbiss als beliebte Anlaufstelle in der Mittagspause

UfukSchriftzug

 

Holzgerlingen. Horizont – so lautet die Übersetzung des Wortes Ufuk und bis zu einem gewissen Grad sagt der Name schon einiges über seinen Besitzer aus. Hamdi Yanci kam 1980 aus der Türkei nach Deutschland. Seinen Horizont erweitern, etwas Neues versuchen und sich hier ein besseres Leben als in der Türkei aufzubauen – das waren seine Ziele.

UfukDönerGelungen ist ihm das allemal: Sein UFUK-Imbiss auf dem Platz des Rewe-Supermarkts in Holzgerlingen läuft gut. Besonders die Schüler kommen regelmäßig in der Mittagpause, um sich etwas Warmes auf die Hand zu holen. „Döner mit alles“ – ist zwar grammatikalisch falsch, kulinarisch jedoch an der Tagesordnung: Zwiebeln, Tomaten, Rotkraut, Salat, Peperoni und dazu feingeschnittenes Rindfleisch mit einer hellen Knoblauchsoße sind die Bestandteile des Lieblingsessens der meisten Kunden.

* Begehrte Eintrittskarten zu gewinnen – Teilnahme-Coupon auf www.pluspunkte-magazin.de

 SolveigActionDas elfte, von Jazz Dance Workout (JDW) produzierte Tanzmärchen trägt den Titel „Café der Begegnungen“ AKICOSO. Alle zwei Jahre ist die Sindelfinger Stadthalle Austragungsort einer großen Show von 280 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die an zwei Tagen unter semiprofessionellen Bedingungen der Sindelfinger Bühnentechnik einen großen Auftritt haben.

Erfolgreiche Kultserie im Fernsehen und auf der Bühne

 HannesBürgermeister

 

Die Rheinländer hatten lange ihre Volksbühne in Köln und die Hamburger das Ohnsorg-Theater. Das waren Zeiten, als solche Sendungen zu den Höhepunkten der Fernsehunterhaltung in den deutschen Wohnzimmern zählten. Lange ist es her. Die Schwaben, die angeblich alles konnten außer Hochdeutsch, mussten sich zunächst Mal hinten anstellen, haben aber seit über 20 Jahren mit „ihren zwei Lieblingen“ richtige Volltreffer und Dauerbrenner im TV, in der Komede-Scheuer Mäulesmühle und bei verschieden Hallen-Liveauftritten. Beide Volksschauspieler verkörpern in Mundart und Charakterdarstellung ein Spiegelbild unserer schwäbischen Heimat, die in ihrer Art auch Generationen verbindet.

RöstkammerCafeInnen

 

Mit der Röstkammer eröffnen sich Kaffee- und Caféfreunden neue Möglichkeiten

Altdorf. „Kaffee muss heiß sein wie die Küsse eines Mädchens am ersten Tag, süß wie die Nächte in ihren Armen und schwarz wie die Flüche der Mutter, wenn sie es erfährt“ – zumindest besagt das ein altes arabisches Sprichwort.

Unsere Mitarbeiterin Rut Katzenmaier hat die Röstkammer besucht und berichtet

SWRHitparade Gewinnspiel

 

 

 

 

 

 

 

Leser/innen aus Altdorf, Holzgerlingen und Weil im Schönbuch haben je zwei Eintrittskarten gewonnen

Wir gratulieren zu den Gewinnen:

Elke Mammel-Haisch
Petra Gall
Bernhard Zeyen

Wir freuen uns mit Ihnen und wünschen einen wunderschönen Abend bei Stuttgarts großer Party.

Ihr PPM-Team

SWR1 ONLINE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschenkidee: Mit einem Gutschein anderen eine Freude bereiten

 

griechischesBuffet

 

GriechBuffetMrz2018AnzeigeEs gehört zur guten Tradition, dass die Wirtsleute vom Hotel Restaurant Waldhorn, deren ursprüngliche Heimat Griechenland ist, mindestens einmal jährlich eine kleine Terminserie mit „griechischer Küche“ ihren Gästen anbieten. Kostas, Maria, Sophie, David und Schorsch scheuen dabei keine Mühe ihre Gäste zu verwöhnen. Jetzt ist es wieder so weit: Jeweils samstags, Beginn 18 Uhr am 24.3./14.4./28.4./12.5. Nur eine Reservierung sichert die Plätze. Parallel zu diesen Terminen kein a-la-carte-Service.

Als Vorspeisen gibt es frische Salate aller Art, dazu Bauernsalat, Meeresfrüchtesalat, Gegrilltes bzw. gebackenes Gemüse wie Aubergine und Zucchini, eingelegte Champignons, gefüllte Weinblätter oder Blätterteigpasteten – und weitere griechische Spezialitäten.

 

GeschenkIdeeÄhnlich vielfältig gestalten sich die Hauptspeisen mit Fleisch, Fisch und Gemüse. Nicht fehlen dürfen Gyros, Bifteki und frittierte Calamari oder Doradenfilet - dazu Beilagen wie mediterranes Gemüse, Kartoffeln aus dem Backofen oder Reis.
Das Dessert bietet frische Früchte in vielen Variationen, plus den beliebten Griechischen Joghurt mit Honig und Nüssen, dazu das typische süße Gebäck aus der Heimat von Mary und Kostas.

Mehr zum Hotel Restaurant Waldhorn: www.waldhorn-holzgerlingen.de


jung brecht 250 werbeiq 250 agentur2c 250 boese fotografie 250